Einzigartige Immobilien im Karwendel-Gebirge: All-Suite Residence Karwendel in Hinterriss

Kristall Spaces bietet aktuell 28 Luxus-Ferienwohnungen in der Karwendel-Region zum Kauf an. In Hinterriss, der einzigen ganzjährig besiedelten Gemeinde im Karwendel und nur gut 30 km von Mittenwald, ca. 40 km vom Achensee und knapp 50 km von der Zugspitze entfernt, entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Hotels “Herzoglicher Alpenhof” ein Luxusresort.

Preisbeispiele für Wohnungen in der All-Suite Residence Karwendel:

– 2-Zimmer-Apartment ab 201.000 EUR (50m²)

– 3-Zimmer-Apartment ab 328.000 EUR (82m²)

– 4-Zimmer-Apartment ab 644.000 EUR (107m²)

All-Suite Residence Karwendel Broschüre PDF Download

All-Suite Residence Karwendel Grundrisse Preisliste PDF Download

Einzigartige Immobilien im Karwendel: Nutzung auch als reiner Ferienwohnsitz

Das Einzigartige an diesem Objekt ist die Möglichkeit, eine Eigentumswohnung mit vollem Wohnsitz-Status zu erwerben. Ob als Ferien- oder Freizeitwohnsitz, die Wohnungen liefern viel Luxus in der idyllischen Natur. Entspannen Sie in der wunderschönen Landschaft, vergessen Sie den stressigen Alltag und lassen Sie die Zeit endlich einmal still stehen.

Wenn Sie eine Wohnung im Karwendel-Gebirge ergattern, erstehen Sie nicht nur eine einzigartige Immobilie, sondern den eigenen Himmel auf Erden! Ein Stück Paradies im ältesten Naturpark Tirols – wer träumt nicht davon? Hier können Sie noch Idylle in ihrem wahrsten Zustand genießen! Aus dem Alltag ausbrechen und in Natur pur eintauchen.

Für weitere Informationen über die Ökologie und die Signifikanz des Naturschutzgebietes Karwendel können Sie folgenden Bericht der WWF Österreich herunterladen Priority Conservation Area Tyrolean Karwendel Mountains WWF Austria

Einführung des Architekten zur All-Suite Residence Karwendel

Entstehungsgeschichte  –  Metapher

In der sanft geformten Landschaftsebene im Karwendelgebirge, in dem ehemals der Rissbach in einer anderen ursprünglichen Form und bewegten Lage durch das Tal floss, stranden drei Holzstücke und verankerten sich fest in den Grund.  Durch die Fließbewegung von Wasser, Sand und Steinen wurden diese Holzstücke in eine kristalline Erscheinungsform modelliert. Monolithisch und materialverwandt sind sie in einer Kies-Sandbank eingebettet, welche die horizontale Ebene ausbildet.

Aus dieser Metapher des Fließens und Modellierens abgeleitet entstand die Idee des Architektonischen Konzeptes für das Appartementhotel Hinteriss. Die mäandrierende Fließbewegung des Wasserverlaufes formte gedanklich die Holzstücke in ihr jetziges Erscheinungsbild.

Aus den Gegebenheiten der Natur abgeleitet, lebt nun der Bach mit seiner Bewegung formal in der Architektur weiter. Die Fließbewegungen schaffen einen qualitätsvollen Außenraum.  Durch die architektonische Ausformulierung dieses Raumes entstehen durchgrünte Bereiche mit Plätzen zum Verweilen, welche harmonisch die schöne ursprüngliche Kraft der Natur mit der Architektur verbinden.

 

Architektonisches Konzept

Drei Baukörper, welche auf einer Sockelzone positioniert sind, öffnen und strecken sich dem Sichtbezug talein- und auswärts folgend und erscheinen in ihrer Form als längliche Kristalle. Sie passen sich in ihrer Höhenentwicklung der natürlichen Topografie an und staffeln sich jeweils um ein Geschoss versetzt dem Gelände aufwärts.

In der Sockelzone sind die Brasserie, die Lobby, der Wellnessbereich, die Appartements des Hotels sowie diverse Nebenräume untergebracht. In den oberen Geschossen sind die Freizeitwohnsitze situiert. Durch diese Anordnung wird eine klare Trennung zwischen dem öffentlichen Besucherbereich und der Privatsphäre der Freizeitwohnsitze ermöglicht.

Der im Zentrum angelegte Hof integriert den bestehenden Baumbestand in das architektonische Gesamtkonzept. Mit seiner natürlichen Vegetation vermittelt er Intimität, Geborgenheit und bildet eine windgeschützte Zone. Die zentral angelegte, lichtdurchflutete Eingangslobby ermöglicht Durchblicke durch das Innere des Gebäudes und stellt eine wunderschöne Aussicht in die Natur her.

Während sich die Besucher talein- und auswärts bewegen, werden sie von der großzügig überdachten Terrasse der Brasserie, welche dem Baukörper vorgelagert ist, beeindruckt. Diese exponierte Lage im Zusammenhang mit dem großartigen Blick über die Bergkulissen laden zum Verweilen und Erholen ein. Räumlich erweitert sich die Terrasse in einen geschützten, gut einsichtigen, gegliederten Naturraum, welcher als Kinderspielbereich benützt wird.

Die Natur ist die Inspirationsquelle für die Entstehung dieses architektonischen Konzeptes. Aus den Qualitäten des Ortes und aus dem Respekt vor der unberührten, natürlichen Schönheit der Umgebung, wird durch die Wahl des Materials und die formale Gestaltung, als Anlehnung an die Natur, geschöpft. Holz bildet die Struktur, Holz als Schindel schafft die Hülle. Durch das Altern dieses Materials entsteht zudem eine Verbindung, welche die Baukörper im Lauf der Zeit als Teil in die Landschaft einfügen und die Grenze zwischen Ursprünglichkeit und Kultiviertheit immer schmäler werden lässt.

Doch die wunderbare Vergangenheit der Natur ist nicht nur in der Architektur erkennbar. Da das gesamte Karwendel-Gebirge geschützt ist, kann man die Idylle noch immer voll und ganz erleben. Kaum etwas hat sich im Laufe der Jahre verändert – das landschaftliche Bild ist nach wie vor atemberaubend schön.

Neben dem wunderschönen Holz, bietet die Natur den luxuriösen Appartements allerdings noch mehr. Das Wasser in den Wohnung stammt aus natürlichem Quellwasser. Sie sehen also: Die Natur spielt eine große Rolle im Konzept und der Architektur. Aus diesem Grund ist es auch von großer Bedeutung, dass die Mitbewohner in dieser Gegend geschützt werden. So sollten externe Lichtquellen mit Bedacht gewählt werden, um die Fledermäuse nicht zu stören. Des Weiteren ist es wichtig, notwendige Maßnahmen vorzunehmen, damit eine Kollision zwischen Vögeln und Glas verhindert werden kann.

Architekt Raimund Wulz

Das Karwendel-Gebirge

Die Karwendel-Gebirgsgruppe gehört zu den Nördlichen Kalkalpen und liegt zum überwiegenden Teil in Österreich / Tirol. Ca. 20% des Karwendel gehören zu Deutschland / Bayern (Region Mittenwald).

Übrigens: Obwohl das Karwendel-Gebirge nur eine Stunde von München entfernt ist, bekommen Sie von einem etwaigen Reiseverkehr in das Paradies auf Erden rein gar nichts mit. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und lauschen Sie dem Vogelgezwitscher in der idyllischen Natur!

Die Ausdehnung der Gebirgsgruppe beträgt etwa 45 km von Ost nach West und ca. 30 km von Nord nach Süd. Eingerahmt wird das Karwendel-Gebirge von einem weitläufigen Vorgebirge, dem Isarwinkel und Sylvensteinstausee im Norden und dem Inntal im Süden. Richtung Osten schließen sich Achental und Achensee und im Westen das Isartal an.

Der gesamte Karwendel steht unter Naturschutz, dabei bildet der österreichische Teil mit einer Größe von über 700 km² eines der größten Naturschutzgebiete der Ostalpen. Zusammen mit dem deutschen Teil umfasst das Naturschutzgebiet über 900 km². Hauptmerkmale sind ein weitgehend naturbelassener Wald und das Wildflusssystem der im Karwendel entspringenden Isar.

Der Fluss bietet vor allem Freunden der Fischerei beste Unterhaltung und viel Beschäftigung. Darin befinden sich wilde Bachforellen, welche gerne geangelt werden. Übrigens: Das Karwendel Gebiet in Tirol zählt mit Sicherheit zu den wichtigsten und besten Wasserspeichern Europas. Probieren Sie doch das köstliche Wasser, welches aufgrund des fantastischen Frischwassersystems gewonnen werden kann. Diese unglaubliche Qualität des Wasser ermöglicht eine wunderschöne Pflanzen- und Tierwelt im Karwendel-Gebirge.

Da es sich bei der Region um ein großes Naturschutzgebiet handelt, ist es kaum ein Wunder, dass Sie hier also eine Vielfalt an Tieren und Pflanzen entdecken können. Wussten Sie, dass Sie hier wahrscheinlich die größte Population an Gämsen antreffen werden? Doch dem nicht genug – auch in der Luft ist eine enorme Artenvielfalt vorzufinden. Aufgrund der felsigen Landschaft lebt im Karwendel-Gebirge eine große Anzahl an Adlern. Damit stellt dieses Stückchen Natur also einen wichtigen Punkt im Schutz dieses wunderschönen Vogels dar.

Doch auch andere gefährdete Tiere finden hier ein sicheres Zuhause:  Zum Beispiel der Sperlingkauz, der Raufußkauz, der Graukopf-, der Weißrücken- oder der Dreizehenspecht. Ab und an können Sie im Karwendel-Gebirge sogar eine der 25 dort ansässigen Fledermaus-Arten entdecken.

Wenn Sie im Karwendel unterwegs sind, werden Ihnen mit Sicherheit auch die süßen Murmeltiere auffallen, die in den Nordalpen ihr Zuhause haben. Neben den putzigen Tierchen kann es aber auch mal zur Kontaktaufnahme mit einem Braunbären kommen. Obwohl diese sich mittlerweile eigentlich komplett in die Alpen zurückgezogen haben, kann es dennoch immer zu einer Wiederkehr der Bären kommen.

Neben den vielen Tieren ist auch die Pflanzenwelt im Karwendel-Gebirge erstaunlich. ⅔ der österreichischen Orchideen haben hier ihr Zuhause. Naturliebhaber werden also bei dem ein oder anderen Spaziergang ganz bestimmt große Augen machen.

Haben Sie schon einmal von den Ahornböden gehört? Im Karwendel-Gebirge gibt es zwei Ahornböden, den kleinen und den großen, die nicht nur bei Naturliebhabern regelmäßig für Begeisterung sorgen. Der große Ahornboden ist ein Naturdenkmal und steht somit unter besonderem Schutz. Die idyllische Landschaft mit Alm-Charakter ist auf alle Fälle einen Tagesausflug wert!

Hinterriss

Hinterriss ist die einzige ganzjährig bewohnte Gemeinde im Karwendel-Gebirge und aus diesem Grund eine echter Geheimtipp für alle, die Ruhe und Entspannung abseits vom Stress des hektischen Alltags suchen. Das idyllische Dorf liegt auf 928 m über dem Meeresspiegel im bezaubernden Risstal mit dem als ältestes alpines Dorf bekannten Ort Eng, zu dem eine Zufahrt nur im Sommer möglich ist.

Wegen seiner naturbelassenen Gegend mit ausgedehnten Ahorn-Wäldern und hoch aufragenden Felswänden wird es selbst von Österreichern als eine der schönsten Ecken des Landes bezeichnet.

Weitere Informationen zu Hinterriss siehe www.silberregion-karwendel.com

Freizeit-Angebote im Winter

Für Alpin-Skifahrer bieten sich die Skigebiete um Mittenwald (~ 30 km) und Garmisch / Zugspitze (~ 50 km) an. Für die Liebhaber des ruhigeren Ski-Langlaufs gibt es in der unmittelbaren Umgebung von Hinterriss über 30 km Loipen. Rodelfreunde haben eine eigene Naturrodelbahn und zahlreiche Wege laden zum Schneeschuhwandern ein. Routen für Skitouren können allein oder mit örtlichen Führern angegangen werden.

Das Beste am Winter in Hinterriss ist jedoch die Tatsache, dass hier im Winter die Straße in diesem Teil des Karwendels endet, so dass man sicher sein kann, zu einigen Wenigen zu gehören, die diese winterliche Ruhe genießen dürfen.

Freizeit-Angebote im Sommer

Ob Sie entspannt wandern möchten oder ambitionierte Klettersteige gehen wollen – es gibt im Karwendel mehr als genug Auswahl, um Anfänger genauso wie Bergsteiger und Kletterer zufrieden zu stellen. Gekennzeichnete Wanderwege und gesicherte Gipfelanstiege und Klettersteige aller Schwierigkeitsgrade lassen keine Wünsche offen. Und das alles inmitten der unberührten Natur und Ruhe des Risstales.

Auch mehrere Fern- und Weitwanderwege, wie die ‚Via Alpina‘ – ein Weitwanderweg der durch die gesamten Alpen verläuft – führen durch das Karwendel. Ausschließlich im Sommer sind im Karwendel mehr als 25 Berghütten bewirtschaftet.

Für Mountain-Biker stehen 42 Mountain-Bike-Routen mit zusammen über 1.000 km zur Verfügung. Wer es weniger anstrengend mag, kann sich dafür ein eBike ausleihen.

Fliegenfischer kommen beim Forellenfang am Fluss auf ihre Kosten und auch die Jagd hat eine lange Tradition in diesem Teil des Karwendels.

Zum 9 Loch-Golfclub Karwendel sind es nur knapp 30 Min. Bekanntestes Mitglied ist die Doppelolympiasiegerin und 6-fache Weltmeisterin Magdalena Neuner aus Wallgau (siehe auch www.golfclub-karwendel.de). Weitere Golfclubs in der Nähe sind der Golfclub Isarwinkel (ca. 45 Min.), der Tegernseer Golf-Club in Bad Wiessee (ca. 45 Min.) und der Golfclub Garmisch-Partenkirchen (ca. 50 Min.).

Achensee

Der ca. 40 km entfernte Achensee bietet im Sommer wie Winter zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, die von Baden und Segeln im Sommer (Motorboote sind auf dem Achensee verboten) bis zum Skifahren und dem legendären Silvesterschwimmen im Winter (nur für harte Naturen) reichen.

Achensee im Winter

Weitere Informationen siehe www.achensee.com


Herzoglicher Alpenhof

Der Herzogliche Alpenhof mit seiner unverbaubaren Lage hat eine Jahrhunderte alte Geschichte mit Verbindungen zum Adelsgeschlecht ‚Haus Sachsen-Coburg und Gotha‘, dessen Mitglieder die Gegend um Hinterriss als ihr bevorzugtes Jagdrevier nutzten. Heute gehört unter anderem das belgische Königspaar – Königin Mathilde und König Philippe – zu den Nachbarn.

Immobilien im Karwendel sind rar. Insbesondere wenn sie eine Ferienwohnung ohne jede Nutzungsbeschränkung wünschen. Umso einzigartiger ist das Projekt ‘All-Suite Residence Karwendel’: Die luxuriöse Residence befindet sich ungefähr in der Mitte des Risstales und damit mitten im Naturschutzgebiet ‚Karwendel‘. Da Vorderriss in Deutschland liegt und es keine Passstraße über das Karwendelgebirge gibt, ist Hinterriss eine sog. ‚funktionelle Enklave‘, aber im Gegensatz zu ähnlichen funktionellen und geografischen Enklaven, wie dem Kleinwalsertal oder Jungholz, ist Hinterriss kein Zollanschlussgebiet zu Deutschland.

Baustil
Es entstehen 28 exklusive Freizeitwohnsitze in einer fein abgestimmten Mischung aus rustikaler und moderner Bauweise, die sich ausgezeichnet in das umliegende Landschaftsbild einfügen. Holz, Stein, Wasser, Feuer und Luft sind dabei die wichtigsten Elemente, denn nur wer mit der Natur baut, wird sich in seinen Räumen wohlfühlen.

Das Hotel „Herzoglicher Alpenhof“ in Hinterriss wird genau so komplett saniert und zu einer exklusiven Freizeitwohnanlage umgebaut. Die Wohnungen werden über eine luxuriöse Ausstattung, Fahrstuhl, Parkgarage, Terrassen mit kleinen Gärten, großen Glaselementen und eine stilgerechte Tiroler Einrichtung im modernen Stil verfügen.

Direkt weitere Informationen anfordern

Gastronomie und Service
Die Brasserie in der „All-Suite Residence Karwendel“ wird ein gemütliches Ambiente mit einem rustikal-modernen Tiroler Stil und viel Liebe zum Detail verbinden. Mit ganztägiger Küche steht die neue Brasserie in der Anlage für beste Qualität, viele regionale Produkte und internationale Spezialitäten.

Eine großzügige Südterrasse mit offenem Kaminfeuer  für besonderes Flair lädt zu Kaffee und Kuchen ein. Des weiteren verfügt die Anlage über einen kleinen Kiosk, in dem sich regionale Produkte wie z.B. frisches Brot, Milch, Butter etc. aber auch Dinge des täglichen Bedarfs einkaufen lassen.

Apartments
– insgesamt 28 Freizeitwohnsitze & 3 Ferienwohnungen
– voll möbliert
– großzügige Balkone und Terrassen
– Aufzüge zu fast allen Wohnungen
– Kellerräume
– Tiefgarage und Autostellplätze
– unverbaubarer Blick
– Bau 2019
– Preise ab 201.000 EUR (50m²)

All-Suite Residence Karwendel Broschüre PDF Download

All-Suite Residence Karwendel Grundrisse Preisliste PDF Download

Wohnzimmer bzw. Küchen, Terrassen und Balkone sind südlich ausgerichtet.

Besonderheit: Keine Verpflichtung zur Vermietung (aber die Möglichkeit, dies über unseren Vermietungsservice zu tun).

Aktuelle Presseberichte:

Immobilien Business Magazin 7-8 2018

 

Property Investor Today 27 Juni 2018

Toelzer Kurier 23 Juni 2018

Die Presse 16.06.18

Homes & Travel (Mai 2018)

bellevue winter              karwendel
Bellevue (Januar / Februar 2017)

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Immobilien im Karwendel? Klicken Sie HIER