From the Blog
Sölden BrochureOetz Brochure‏Kühtai Brochure‏St Anton Brochure‏‏

Fieberbrunn investiert 7 Millionen Euro in technische Schneeerzeugung

Die Liftgesellschaft in Fieberbrunn plant, das Reservoir bei der Streuböden-Alm um das zehnfache zu vergrößern, um somit auch die Technologie zur künstlichen Schneeerzeugung zu verbessern.

Ab dem Frühjahr 2018 soll der Speichersee so erweitert werden, damit mehr Schmelzwasser hinein geleitet werden kann und um eine effizientere und grünere Lösung zur Beschneiung (besonders vor der Weihnachtszeit) zu bieten.

fiebers s alm

Der See soll im Anschluss rund 60 Liter Schmelzwasser pro Sekunde speichern können und diese dann über Hochleistungsröhren sowie 35 Propellermaschinen zur Schneeerzeugung recyclen. Diese innovative Methode führt zur Verkürzung und Beschleunigung der Grundbeschneiung des gesamten Skigebietes auf eine Woche.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier (11. Juli 2017)