From the Blog
Sölden BrochureOetz Brochure‏Kühtai Brochure‏St Anton Brochure‏‏

Der perfekte Zeitpunkt, eine österreichische Ski- Immobilie zu besitzen und an Gäste weiter zu vermieten!

Eine Statistik des Tiroler Tourismusverbands zeigt eine erhöhte Touristenanzahl im Zeitraum von November 2014 bis Ende April 2015. Immer mehr Reisende wählen Tirol als ihr Urlaubsziel!

Während der Wintermonate 2014/15 ergab sich ein Anstieg der Besucheranzahl in Tirol von 4%. Dies entspricht insgesamt rund 5.6 Millionen Urlauber! Die 5.6 Millionen Gäste trugen außerdem zu 25.9 Millionen Übernachtungen bei, was ebenfalls in einer Erhöhung von 2.1% pro Jahr resultiert.  Quelle: Tirol Werbung

Haus kaufen in Österreich - Ski Immobilien von Kristall Spaces

Einer der Schlüsselfaktoren ist vor allem die große Anzahl der jährlichen deutschen Touristen in der Region. Doch während die Zahl der Deutschen nur um 4.4% stieg, ergab die Statistik eine Erhöhung aller Urlauber aus verschiedenen Nationen, wie zum Beispiel den Niederlanden, der Schweiz oder Großbritannien.

Auch Kristall Spaces konnte eine solche Zuwachsrate, basierend auf eigenem Datenmaterial sowie der Rücksprache mit den Betreibern unserer früheren und aktuellen Hotelprojekte, bestätigen. Unsere Appartement-Besitzer und ihre jeweilige Hotel-Betreiber konnten gute Mietrendite vermerken!

Erwähnenswert ist die Rate der chinesischen Urlauber, welche im Jahresvergleich zu einer Gesamterhöhung von 55% aller Touristen führte.

Wie vorhergesehen gab es eine drastische Verringerung der Gästeanzahl aus Russland. Die Reduzierung beträgt rund 35% sowohl im Bezug auf Gäste als auch auf Übernachtungen.

Die Anzahl der Gäste aus anderen Nationen wie Belgien, Italien, Tschechien und Polen zeigten wiederum einen deutlichen Zuwachs. Die Anzahl der ItalienerInnen stieg sogar um 10%.

Aber welche Art von Unterkunft in Tirol wird von Urlaubern deutlich bevorzugt? Ferienwohnungen mit einem flexiblen Vermietungs- und Betreibermodell – wie sie von dem Projektentwickler Kristall Spaces errichtet werden!

Ein weiterer guter Grund noch heute in eine österreichische Immobilie zu investieren!