From the Blog
Sölden BrochureOetz Brochure‏Kühtai Brochure‏St Anton Brochure‏‏

Anlegerwohnungen in Saalbach, Kühtai und Galtür erzielen Renditen von bis zu 15% (IRR)

Die Immobilienbranche boomt trotz oder gerade wegen einer gesamtwirtschaftlichen eher unsicheren Entwicklung. Je nach Investmentbereich konnten unterschiedliche Erfolge der Anleger verzeichnet werden. Etwa 40 % der privaten Anleger haben im Jahr 2012 (aktuellere Zahlen sind derzeit leider noch nicht verfügbar) gar keine, oder eine negative Rendite erzielt. Immobilien jedoch zählen zu den absoluten Top-Performern. In den letzten Jahren haben unsere Kunden mit unseren gemanagten Immobilieninvestments bis zu 15 Prozent Rendite erzielt.

Bis zu 15 Prozent Rendite bei Immobilien in St Anton, Galtür und Kühtai

Dank der versierten Immobilienprofis von Kristall Spaces ist das Risiko für die Anleger denkbar niedrig, da die Substanzwerte Appartements dank ausgezeichneter Lage und Ausstattung sehr hoch sind. Letztlich ist es die Entscheidung der Anleger, ob sie im günstigen Fall auf die Anlage in Festgeldern mit einer Laufzeit von zwei Jahren zu einem Zins von 1,5 Prozent bei deutscher Einlagensicherung vertrauen oder lieber bis zu 15 Prozent Renditen mit Luxusappartements in Saalbach, Kühtai und Galtür erzielen. Übrigens Profi-Investoren fehlt meist die Zeit Immobilien derart handverlesen auszusuchen wie Kristall Spaces. Deshalb erzielen diese auch nur Renditen von 4,7 Prozent. Die Qualität der Liegenschaften entscheidet!

Erstklassige Renditen ohne Aufwand

Die Immobilien von Kristall Spaces werden aktiv bewirtschaftet. Damit kann das persönliche Engagement der Anleger auf ein Minimum reduziert werden. Bei Anlegerwohnungen von Kristall Spaces kümmern sich versierte Touristiker um die Vermietung der Wohnungen, die sich ausschließlich in hochwertigen Tourismuszentren wie Saalbach, Galtür oder Kühtai befinden. Kristall Spaces bietet seinen Anlegern ein wirklich lukratives Investment, in das sie sorgenfrei investieren können. Außerdem fallen bei Investments in Immobilien von Kristall Spaces keine Maklergebühren an, die die Kosten unnötig erhöhen. Durch die Vermietung der Immobilien direkt über touristische Vertriebspartner vor Ort fallen auch für die Mieter keine Maklergebühren (derzeit in der Regel ca. 2 Monatsmieten) an.

Wie kommt es zu einer internen Rendite von bis zu 15 Prozent?

Wie bei Vorsorge- oder Anlagewohnungen üblich, besteht die Rendite aus mehreren Komponenten und basiert unter anderem auf einem geplanten Ausstiegsszenario. Dabei gehen wir von einer sehr konservativen Wertsteigerung von 3-4 Prozent aus, die tatsächliche Wertsteigerung wird in der Regel jedoch höher ausfallen. Außerdem kann im veranschlagten Anlagezeitraum von 20 Jahren die Mehrwertsteuer von 20 Prozent lukriert werden. Die Mieteinahmen decken bzw. übersteigen die Finanzierungskosten bei einer Fremdfinanzierung von 50 Prozent (bei 3,5 Prozent Darlehenszinssatz).